Bürgerbudget 2019: Startfrei für neue Ideen

Am 27. März 2019 fällt der Startschuss für neue Ideen in Wuppertal. Lesen Sie hier, wie und wo Sie Ihre Ideen vorstellen können und was dabei zu beachten ist.

 

In diesem Jahr gibt es für gute Ideen aus der Bürgerschaft ein Budget von 165.000 Euro. Das ist etwas mehr als im vergangenen Jahr. In einem mehrstufigen Verfahren werden online und offline Ideen gesammelt, priorisiert und auf ihr Gemeinwohl geprüft. Welche Ideen letztendlich umgesetzt werden, entscheiden die Wuppertalerinnen und Wuppertaler selbst.

 

Fristverlängerung: Bis zum 24. März gute Ideen einreichen

Ihre Ideen können Sie über verschiedene Wege einbringen.

Es gibt 17 Bezirksstationen an öffentlichen Orten in Wuppertal, in denen Sie Ihre Idee direkt veinreichen können. Das sind zum Beispiel

  • Stadtteilzentren und Stadtbibliotheken
  • Skathalle Wicked Woods
  • Zentrum für gute Taten

Wenn Sie Ihre Ideen lieber online vorstellen möchten, können Sie das über die neue Beteiligungs- und Bürgerplattform tun. Die Plattform erreichen Sie unter folgender Adresse:

www.talbeteiligung.de/buergerbudget

Oder Sie melden sich telefonisch bei einer der Ansprechpartnerinnen für das Bürgerbudget 2019.

 

Jede und jeder kann sich mit Ideen beteiligen. Es sind nur wenige Kriterien zu erfüllen:

  • Die Idee darf höchstens 50.000 Euro kosten.
  • Die Idee muss innerhalb der nächsten zwei Jahre umsetzbar sein.
  • Die Realisierung der Idee muss im Handlungsspielraum der Stadt Wuppertal liegen.
  • Die Idee muss zum Wohl der Wuppertalerinnen und Wuppertaler beitragen.

 

Vom 01. April an bis zum 21. April gute Ideen bewerten

Im April können Sie die Ideen online bewerten. Die besten 100 Ideen werden einer offenen Bürgerwerkstatt am 29. April 2019 vorgestellt und dort von allen gemeinsam auf den Nutzen für die Wuppertalerinnen und Wuppertaler überprüft. Die Bürgerwerkstatt wählt die 30 besten Ideen aus, die zur Detailprüfung an die Verwaltung gehen. Da geht es dann um die Kosten und um die Machbarkeit.

 

Vom 04. September an bis zum 18. September über gute Ideen abstimmen

Im September können alle Wuppertalerinnen und Wuppertaler online wie offline über Ihre Lieblingsprojekte abstimmen und entscheiden, welche Projekte umgesetzt werden. Die Gewinnerideen fließen in den Haushaltsplan ein und werden anschließend umgesetzt.

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerinnen für das Bürgerbudget 2019

Koordiniert wird das Bürgerbudget von der Stabstelle für Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement. Ansprechpartnerinnen sind:

Laura Adam
E-Mail: laura.adam@stadt.wuppertal.de
Telefon: 0202 563 6194

Clara Utsch
E-Mail: claraleonie.utsch@stadt.wuppertal.de
Telefon: 0202  563 5749

Mehr Informationen gibt es auf www.talbeteiligung.de.

 

Wuppertal freut sich auf Ihre Ideen!

 

Das Foto wurde wurde uns freundlicherweise von der Stadtbibiliotek Langerfeld zur Verfügung gestellt. Es entstand 2018 während der Woche des bürgerschaftlichen Engagements.

 

Zurück zur Übersichtsseite Aktionen