01.08.2018 Unsere neue interaktive Karte für's Ehrenamt

01.08.2018 Unsere neue interaktive Karte für's Ehrenamt

Die neue interaktive Karte des Zentrums für gute Taten soll allen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, helfen, geeignete Angebote zu finden. Anwendungsszenarien: „Hilfe ich gehe in Pension, was mache ich jetzt? Was gibt es wo für Möglichkeiten?“ oder „Ich möchte neben dem Studium ein Ehrenamt ausüben, um praktische Erfahrung zu sammeln. Was kann ich machen?“

Die Darstellung der ehrenamtlichen Aufgaben der zahlreichen Vereine und Organisationen in Form einer Kurzbeschreibung soll Ihnen helfen, sich zu orientieren. Die Informationen, ersetzen nicht das Beratungsgespräch im Zentrum für gute Taten. Wir legen viel Wert darauf Sie in einem persönlichen Gespräch kennen zu lernen und das wirklich passende Ehrenamt mit Ihnen gemeinsam für Sie zu finden. Oftmals entstehen im Austausch auch ganz neue Ideen, an die man noch gar nicht gedacht hatte.

Für welche Personen ist die Karte außerdem interessant:

Vertreter*in einer Organisation, der*die sich mit anderen Organisationen mit einem ähnlichen Schwerpunkt vernetzen will.

Person, die Hilfe benötigt und nach einer Organisation sucht, die Unterstützung anbietet.

Unternehmen, das ein soziales Projekt unterstützen möchte.

Neubürger*in, der*die sich über das Angebot an sozialen Projekten im neuen Wohnumfeld informieren möchte.

Stadt Wuppertal, die sich und Bürger*innen über bestehende Angebote informieren möchte.

Journalist*in, der*die über soziale Projekte in Wuppertal berichten möchte.

Wissenschaftler*in, der*die etwas über das Bürgerengagement in Wuppertal herausfinden will.

Die Ehrenamtskarte ist ein essentielles Ergebnis der Teilnahme am Forschungsprojekt KoSI-Lab, damit die rund 670 verwalteten Angebote zum Ehrenamt aus der Datenbank des Zentrums öffentlich im Internet publiziert werden können. Die Karte spiegelt die Vielfalt der Wuppertaler Engagementlandschaft wider. Als Informationsquelle stärkt sie das bereits bestehende Bürgerengagement und will neues Engagement über den digitalen Weg erreichen sowie fördern.

Als mobile Version kann die Karte über das Tablet, das iPad und das Smartphone aufgerufen werden. Die Karte ist außerdem in das CMS der Stadt Wuppertal integriert. Eine gute und einfache Betreuung ist somit gewährleistet. Für die Pflege der Daten zu den Angeboten ist das Zentrum für gute Taten zuständig. Die Angebote lassen sich nach Aufgabenfeldern, Tätigkeiten und Zielgruppen filtern und in einer persönlichen Merkliste speichern. Per E-Mail können Sie uns die Merkliste zuschicken, um ein persönliches Gespräch in der Geschäftsstelle vorzubereiten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!