12.01.2017 Geflüchtete erhalten Ausbildung zum*r Sport-Trainer*in

12.01.2017 Geflüchtete erhalten Ausbildung zum*r Sport-Trainer*in

Die Aktion "Neue Nachbarn" bietet gemeinsam mit dem Stadtsportbund über das Projekt "Qualität ist kein Zufall" eine Trainer*innenausbildung für Geflüchtete an. Sportbegeisterte junge Menschen ab 18 Jahren können sich anmelden.

Geflüchtete sowie ehrenamtliche Mitarbeiter sind herzlich zur einer Informationsveranstaltung am Montag den 30.01.2017 von 18:00-20:00 Uhr eingeladen. Hier soll ein Austausch mit den Wuppertaler Sportvereinen entstehen. Die Teilnahme an der Infoveranstaltung kann bis zum 23.01.2017 bei Frau Azza El-Afany unter 01722017179 bzw. el-afany@stadtsportbund-wuppertal.de oder bei Frau Renate Szymczyk, Caritasverband Wuppertal /Solingen e.V. bekannt gegeben werden: Tel: 00 49 202 28052-14 oder renate.szymczyk@caritas-wsg.de

Wir bieten einer Gruppe von Geflüchteten die Kostenübernahme der Übungsleiterausbildung C an. Herzlich Willkommen sind alle, die zukünftig Trainer/innen-Aufgaben im Verein, im offenen Ganztag o.ä. übernehmen oder einfach mal Trainerluft schnuppern möchten. Gemeinsam mit sportbegeisterten Menschen lernen Sie hier die Grundlagen zur Vermittlung von Bewegung, Spiel und Sport kennen und viele sportliche Inhalte in Theorie & Praxis. Die aus 120 Lerneinheiten bestehende Ausbildung besteht aus zwei Blöcken einem Basis- und einem Aufbaumodul und wird an insgesamt 8 Wochenenden durchgeführt.

Alle sportlich interessierte junge Erwachsene ab 18 Jahren, die ausreichende Sprachkenntnisse haben (Niveau B1) können an der Übungsleiterausbildung C teilnehmen. Auf Ihre Anmeldung freuen wir uns.

Veranstaltungsort: Saal im Internationalen Begegnungszentrum, Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal