23.04.2016 Markt der Möglichkeiten bei KNIPEX23.04.2016 Markt der Möglichkeiten bei KNIPEX

23.04.2016 Markt der Möglichkeiten bei KNIPEX

Am 23.04.16 fand bei der Firma KNIPEX, C. Gustav Putsch KG, Wuppertal der erste Marktplatz der Möglichkeiten statt.

KNIPEX ist Weltmarktführer für handgeführte Zangen in Cronenberg. Im Stammwerk werden gut 1.000 Mitarbeiter beschäftigt, im Gesamtunternehmen 1.500. Das Unternehmen ist sehr sozial aufgestellt und unterhält u. A. einen Kindergarten -die Knippkiste- für die Kinder der MitarbeiterInnen.

Im Forum der Firma KNIPEX fand heute die 1. Freizeitmesse für eine sinnvolle Freizeitgestaltung der Mitarbeiter statt. Die Palette der Aussteller war echt bunt. Die Bergische Musikschule war da, ebenso das Kinder- und Jugendtheater, Station Natur und Umwelt, die Junior-Uni, das TIC Theater. Eine Pfadfindergruppe, der ASB usw. .

Das Zentrum für gute Taten war ebenfalls eingeladen und informierte über das Ehrenamt und über das Patenprojekt Ausbildung, hier aber eher um Mentoren zu gewinnen.

Zu der Veranstaltung hatten sich 70 Mitarbeiter angemeldet, die Zahl wurde durch die begleitenden Angehörigen aber mehr als verdoppelt. Schätzungsweise waren knapp unter 200 Menschen auf der Messe, die von 11 bis 15 Uhr geöffnet war. Herr Ralf Putsch, der Firmeninhaber war auch die gesamte Zeit mit seiner Familie anwesend, um mit den Mitarbeitern und den Ausstellern einen lockeren Austausch zu pflegen und auch mal bei einem Kaffee "nur" ein Schwätzchen zu halten.

Für Herrn Putsch ist es wichtig, dass seine Mitarbeiter einer sinnstiftenden Freizeitbeschäftigung nachgehen und sich auch in das Gemeinwohl einbringen. Die Messe zeigte erste Möglichkeiten dazu auf. Wir haben vereinbart im Dialog zu bleiben und zu erarbeiten, wo wir nachhaltig zusammen arbeiten können.

Die Veranstaltung wurde von den Auszubildenden des Unternehmens organisiert und durchgeführt. Ein Caterer lieferte Geflügel- und Schweinebratwurst, Waffeln und Speiseeis, plus Equipment und begleitete die Zubereitung. Aber der gesamte Service wurde von den jungen Mitarbeitern des Betriebs geleistet.

Über eine Fortführung wird nachgedacht….

Text Ralf Keller