22.02.2016 Zwei Projekte, ein Ziel: Jugend in Ausbildung22.02.2016 Zwei Projekte, ein Ziel: Jugend in Ausbildung22.02.2016 Zwei Projekte, ein Ziel: Jugend in Ausbildung22.02.2016 Zwei Projekte, ein Ziel: Jugend in Ausbildung

22.02.2016 Zwei Projekte, ein Ziel: Jugend in Ausbildung

Das Patenprojekt Ausbildung des Zentrums für gute Taten und das Jobpatenprojekt des SKF (Sozialdienst Katholischer Frauen) arbeiten ganz unterschiedlich, verfolgen aber beide das gleiche Ziel: Sie helfen jungen Menschen auf dem Weg in die Ausbildung. Hierbei werden beide Projekte von zahlreichen Ehrenamtlichen unterstützt.

Am 22.02.16 fand ein gemeinsames Paten- und Informationstreffen in den Räumen des SKF statt. Als Gast war Frau Bartl-Zorn von der IHK dabei, die ausführlich über die Unterstützungsmöglichkeiten der IHK für Ausbildungsplatzsuchende berichtet hat.

Das Patenprojekt Ausbildung läuft bereits seit 8 Jahren erfolgreich. Über 250 junge Menschen wurden bislang begleitet, fast 50 Prozent konnten eine Ausbildung beginnen. In das Projekt kann jede/r einsteigen, der Hilfe braucht. Schulabschluss und Alter spielen keine Rolle.

Das Jobpatenprojekt des SKF begleitet junge Menschen, die entweder selbst oder über die Herkunftsfamilie Jobcenter-Leistungen beziehen. In der Regel werden die Patenkinder über das Jobcenter an das Projekt vermittelt.

In beiden Projekten ist die Nachfrage groß. Es handelt sich überwiegend um junge Menschen, die es aus unterschiedlichsten Gründen nicht schaffen, alleine einen Ausbildungsplatz zu finden.

Informationen zu den Projekten:

www.zentrumfuergutetaten.de

www.skf-wuppertal.de

www.wuppertal.ihk24.de

Text: Angelika Leipnitz