Workshop: "Von der Idee zum Projekt" in der VHS

Eine Veranstaltung vom Zentrum für gute Taten und der Stabstelle Bürgerbeteiligung

12.01.2020 – Zentrum für gute Taten e.V.

Veranstaltung aus der Reihe „Bürger*innen aktiv“ in der Bergischen VHS. Foto: Zentrum für gute Taten.

 

Von der Idee zum Projekt – KoSI-Lab hilft!

Das ist der Titel eines Workshops, den das Zentrum für gute Taten gestaltet gemeinsam mit der Stabstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement der Stadt Wuppertal in der Bergischen Volkshochschule Wuppertal anbietet.

Im Rahmen des Workshops soll anhand von Beispielideen der Weg von der Idee zum Projekt erarbeitet werden. Vor allem wird es viel Raum für Austausch und Diskussionen geben.

Viele Menschen in Wuppertal haben Ideen für eine (noch) lebenswertere Stadt. Sie sind aber oft unsicher, wie sie diese am besten auf den Weg bringen können. Manchmal fehlt es auch noch an Mitstreiter*innen. Das Kommunale Labor für soziale Innovationen in Wuppertal bietet hier Unterstützung an.

Im Rahmen des Workshops wird das KoSI-Lab, das seit Juni 2019 im Zentrum für gute Taten angesiedelt ist, vorgestellt.

 

Workshop „Von der Idee zum Projekt – KoSI-Lab hilft!

Mittwoch, 12. Februar 2020

18:30 Uhr bis voraussichtlich 20:00 Uhr

Bergische VHS, Auer Schulstraße 20, 42103 Wuppertal
Raum B220

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 


Verein/Institution:

Zentrum für gute Taten e.V.
Höhne 43
42275 Wuppertal
https://www.zentrumfuergutetaten.de

Ansprechpartner:

Angelika Leipnitz
Geschäftsführerin im Zentrum für gute Taten
post@zfgt.de
0202 946 20445

Zurück zur Gesamtübersicht.