Ehrenamtliche für Weihnachtsfeier gesucht

150 Helferinnen und Helfer unterstützen

20.11.2022 – Zentrum für gute Taten e.V.

Caritasverband, Diakonie und CVJM veranstalten veranstalten nach zwei Jahren Pause wieder die traditionelle Heiligabendfeier für einsame und alleinstehende Menschen in der Historischen Stadthalle Wuppertal.

 

Heiligabendfeier für Einsame und Alleinstehende in der Stadthalle

Wegen der Coronapandemie konnte die Feier in den letzten beiden Jahren nicht stattfinden. In diesem Jahr ist sie endlich wieder möglich. 600 bis 800 Gäste werden erwartet, die sonst am Weihnachtsabend alleine wären. Die Tafel ist festlich geschmückt. Es gibt ein musikalisches und artistisches Programm, Helfer*innen an jedem Tisch und ein kleine Weihnachtstüte für jeden Gast.

 

150 ehrenamtliche Helfer*innen gesucht

Der Abend wäre ohne die vielen Ehrenamtlichen nicht möglich. Rund 50 Personen werden gebraucht, um am Vormittag des Heiligen Abends beim Eindecken und Dekorieren der Stadthalle zu helfen. Für den Verantstaltungsabend selbst suchen die Organisatoren weitere 100 Engagierte, die als "Gastgeber*innen" an 24 Tischen, als Helfer*innen für die Küche oder für die technische Abwicklung tätig sind.

Wenn du abends bei der Feier mitmachen möchtest, nimmst du am besten am Organisationstreffen im Katholischen Stadthaus teil.
 

Organisationstreffen zur Vorbereitung

Das Treffen zur Vorbereitung der Abendveranstaltung findet am 22.11.2022 um 19.00 Uhr in Ellberfeld, im katholischen Stadthaus, Laurentiusstr. 7 statt.

Wenn du beim Schmücken am Vormittag helfen möchtest, kannst du dich per E-Mail bei Sabine Klein unter klein@cvjm-elberfeld.de melden.

 

Gäste-Chauffeure nach der Feier

Außerdem werden wieder Autofahrer*innen benötigt, die die Gäste um 23.00 Uhr nach Ende der Veranstaltung, wenn keine Busse und Bahnen mehr fahren, nach Hause bringen. Für diese Aufgabe ist keine Anmeldung erforderlich. Autofahrer*innen und Gäste erhalten zum Abschluss der Veranstaltung eine FFP2-Maske, damit für alle das Infektionsrisiko kleiner wird.

 

Auch in diesem Jahr gibt es die Tütenengel-Aktion

Weil die Feier in den letzten beiden Jahren ausfallen musste, hatten Caritasverband, Diakonie und CVJM die Tütenengel-Aktion ins Leben gerufen. Die soll es auch in diesem Jahr wieder geben. Die weihnachtlichen Geschenktüten bekommen die Gäste der Weihnachtsfeier in der Stadthalle sowie bedürftige Wuppertalerinnen und Wuppertaler.
 

So wirst du Tütenengel
 

1. Weihnachtstüte packen

Jede Weihnachtstüte soll folgende Waren enthalten:

  • 1 Tafel Schokolade
  • 1 Pfund Kaffee
  • 1 Packung Früchtetee
  • 1 Packung alkoholfreie Pralinen
  • 1 Packung Spekulatius
  • 1 Packung Lebkuchen
  • 1 Packung Studentenfutter

Wenn du magst legst du einen kleinen Gruß dazu.
 

2. Weihnachtstüte abgeben

Gebe dann die Tüte bei der Diakonie Wuppertal. Hofkamp 63 (am Kreisel Kipdorf) in Wuppertal-Elberfeld zu folgenden Zeiten ab:

  • Donnerstag, 1. Dezember, 12.00 bis 18.00 Uhr
  • Freitag, 2. Dezember, 09.00 bis 15.00 Uhr
  • Samstag, 3. Dezember, 9.00 bis 15.00 Uhr.

Verein/Institution:

Zentrum für gute Taten e.V.
Höhne 43
42275 Wuppertal
https://www.zentrumfuergutetaten.de

Ansprechpartner*innen:

Anja Maschinsky, Ellen Eikholz, Lisa Heilmann
Redaktionsteam
redaktion@zfgt.de

Zurück zur Gesamtübersicht.