Treffen der Gruppe „Sauberes Unterbarmen“

Einladung zum runden Tisch

08.01.2020 – Zentrum für gute Taten e.V.

 

Projektgruppe "Sauberes Unterbarmen" lädt ein

Die Projektgruppe "Sauberes Unterbarmen" hat sich am 14. Januar wieder zum runden Tisch getroffen. Es wurden Ideen gesammelt, priorisiert und erste Schritte vereinbart. Die Maßnahme, die begonnen werden soll, sind Straßenpatenschaften. Ein Team von Mitarbeiterìnnen der Firma proviel wird beginnen und die Verantwortung für einen Teilabschnitt der Hünefeldstraße übernehmen. Von Beginn an sollen die Medien eingebunden werden, um auf die Situation und das Engagement aufmerksam zu machen. Unter anderem wird ein Plakat mit der Aufschrift "Wir machen mit: Straßenpatenschaft von Hausnummer x bis y." konzipiert werden, das Engagierte in ihre Fenster hängen können.

 

Was bisher geschah

Am 23. Oktober traf sich die Projektgruppe „Sauberes Unterbarmen“ zum ersten Mal. Die Idee, etwas gegen die Verschmutzung in ihrem Stadtteil zu tun, kam von Frau Müller. Frau Müller wohnt in Unterbarmen und möchte gemeinsam mit anderen Anwohnern dafür sorgen, dass Unterbarmen attraktiver wird.

Das KoSi-Lab-Team vom Zentrum für gute Taten begleitet diese Initiative und bringt die Akteure zusammen. Neben engagierten Anwohnerinnen und Anwohnern nahmen AWG und ESW teil. Bei dem ersten Treffen wurde die Situation in Unterbarmen besprochen und verschiedene Lösungsansätze diskutiert.

Beim zweiten Treffen am 14. Januar wurden Ideen gesammelt und Maßnahmen festgelegt, die kurzfristig umgesetzt werden können. Um das Anliegen publik zu machen, will die Projektgruppe einer der nächsten Stadtteilkonferenzen besuchen. Dort sind weitere Multiplikator*innen zu finden.

 

Nächstes Treffen

Das nächste Treffen findet am 10. Februar 2020 um 17 Uhr im Zentrum für gute Taten statt. Dabei soll unter anderem über den Plakatentwurf gesprochen werden. Die Projektgruppe freut sich auf neue Mitstreiter*innen.

 

Runder Tisch "Sauberes Unterbarmen" am 10. Februar 2020
um 17:00 Uhr
in den Räumen des Zentrum für gute Taten e.V.
Höhne 43, 42275 Wuppertal

 

Wer Interesse hat und aktiv mitwirken möchte, ist herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich unter post@zfgt.de an.

 

Mehr Informationen zu KoSi-Lab (kommunales Labor sozialer Innovation) findet sie in unserer Rubrik „KoSi-Lab“.

 

Foto: Kristina Malis


Verein/Institution:

Zentrum für gute Taten e.V.
Höhne 43
42275 Wuppertal
https://www.zentrumfuergutetaten.de

Ansprechpartner:

KoSi-Lab-Team im Zentrum für gute Taten
Angelika Leipnitz, Ralf Keller
post@zfgt.de
0202 946 20445

Zurück zur Gesamtübersicht.