Team-Porträt: Ann-Kathrin

Steckbrief

18.03.2022 – Zentrum für gute Taten e.V.

Im Portrait: Ann-Kathrin kümmert sich unter anderem um unsere Öffentlichkeitsarbeit bei facebook und Instagram. Foto: Kristina Malis

 

Ann-Kathrin engagiert sich beim Zentrum für gute Taten

Du möchtest wissen, wer in unserem Verein mitarbeitet? Wir stellen hier nach und nach unser Team vor. Heute lernst du Ann-Kathrin kennen, die in der Redaktion für die Website dabei ist und sich um unsere Posts bei facebook und instagram kümmert.

 

Steckbrief

  • Name: Ann-Kathrin Bernauer
  • Alter: 33 Jahre
  • im Zentrum für gute Taten aktiv: seit Sommer 2020
  • Meine Aufgabe(n) im Zentrum: Team Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Webseite und Social Media, Thema Nachhaltigkeit
  • Im Zentrum bin ich Spezialistin für: Social Media und Nachhaltigkeit
  • Beruf: Selbständige Beraterin für transformativen Wandel und Coachin für sinnorientierte Lebensführung.
  • Darum engagiere ich mich im Ehrenamt: Ehrenamtliches Engagement bedeutet für mich, meine Kompetenzen und Fähigkeiten zu nutzen, um einen gesellschaftlichen und ökologischen Mehrwert in unserer Stadt zu schaffen. Insgesamt möchte ich daran arbeiten, die Lebensqualität in den Quartieren zu verbessern.

 

Wann hast du angefangen, Dich zu engagieren? Und wie kam es dazu?

Bereits als Jugendliche habe ich mich bei verschiedenen Einrichtungen ehrenamtlich engagiert, um einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten.

 

Was macht dir Spaß an deiner Tätigkeit? Was gefällt dir besonders?

Die gemeinsame Zusammenarbeit im Team. Es macht sehr viel Freude mit Gleichgesinnten an übergeordneten Zielen mitzuwirken.

 

Gibt auch etwas, was dir Sorgen macht? Was sind die größten Herausforderungen für dich?

In stressigen Lebensphasen kann es belastend sein, Zeit für das Ehrenamt aufzubringen. In der Regel sind die Engagements aber so flexibel, dass darauf gut Rücksicht genommen werden kann. Hürden sehe ich vor allem bei monetären Aspekten, da die Budgets oft sehr begrenzt sind – vor allem im Vergleich zu Unternehmen.

 

Wofür interessierst Du dich noch neben deinem Ehrenamt?

Nachhaltigkeit im beruflichen und privaten Umfeld, Coaching, meine Familie, Yoga, Musik, Lesen, Wandern.

 

Hast du das Gefühl, es engagieren sich viele Menschen?

Ich denke, dass die Bedeutung von Engagement insgesamt sehr hoch ist. Gerade durch die aktuelle Weltsituation (Corona, Ukraine-Krieg, etc.) haben mehr Menschen das Gefühl, dass sie auch anpacken und helfen möchten.

 

Was muss passieren, damit sich noch mehr Menschen engagieren?

Der Alltag der Menschen ist durch Job, Familie, etc. oft so stark gefüllt, dass keine Kapazitäten mehr für ein Ehrenamt bleiben. Ich würde mir im Rahmen von Zeitwohlstand wünschen, dass zukünftig mehr Menschen weniger Zeit für Arbeit (gleiches Gehalt) aufwenden müssen und somit mehr Zeit für zum Beispiel ein Ehrenamt, die Familie, die Pflege von Angehörigen, o.ä. haben.

 

Was ist dein Motto?

Ich sehe in jeder Lebenssituation und Herausforderung eine Möglichkeit zu wachsen.

 

 

Weitere Team-Portäts:

Friederike Störkel

Lisa Heilmann

Christriane Mooren

Ralf Keller

Leo Braunleder

 

 

Du möchtest dich in Wuppertal engagieren und weißt nicht wo?

Wir helfen dir gerne dabei genau das Tätigkeitsfeld zu finden, was zu dir passt und deinen Interessen entspricht. Hier informieren wir dich über unsere vielfältigen Ehrenamtsangebote in unserer Stadt. Auch bei uns im Zentrum für gute Taten kannst du mitmachen. Es gibt ein vielfältiges Aufgabenspektrum. Komm einfach mal bei uns vorbei oder rufe uns an.

Unsere Kontaktdaten


Verein/Institution:

Zentrum für gute Taten e.V.
Höhne 43
42275 Wuppertal
https://www.zentrumfuergutetaten.de

Ansprechpartner*innen:

Redaktionsteam
Anja Maschinsky, Lisa Heilmann
redaktion@zfgt.de

Zurück zur Gesamtübersicht.