Tag der offenen Tür beim Zentrum für gute Taten

Das war wodebuen 2022

01.09.2022 – Zentrum für gute Taten e.V.

Unser "Ladenlokal" , wie wir unser Domizil in Barmen liebevoll nennen, wart am Tag der offenen Tür für Interessierte geöffnet. Foto: Kristina Malis

 

wodebuen 2022 machte das Ehrenamt in Wuppertal sichtbar

Die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements fand auch in diesem Jahr wieder statt. Vom 09. bis 18. September wurde die Vielfalt des Ehrenamtes in ganz Deutschland sichtbar gemacht. In Wuppertal hieß die Woche zum vierten Mal kurz „wodebuen“.

Fast jede und jeder zweite Erwachsene ist in Wuppertal ehrenamtlich tätig. Viele Bereiche des öffentlichen Lebens würde es ohne diesen Einsatz gar nicht geben. Das wollten wir gemeinsam mit vielen Vereinen mit der Engagement-Woche sichtbar machen.

Überall in Wuppertal fanden Veranstaltungen und Aktionen statt. Mehr über das Programm, das angeboten wurde, findest Du auf unserer Seite www.wodebuen.de.

 

Am 15. September war Tag der offenen Tür bei uns in Barmen

Wir haben wodebuen zum Anlass genommen, uns einmal einen ganzen Tag lang vorzustellen. Es gab einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements in Wuppertal - und die Gelegenehit, die Leute aus unserem Team persönlich kennenzulernen.

Mehr über uns

Ein besonderer Programmpunkt an diesem Tag war die Vorstellung der neuen Wuppertaler Ehrenamtskarte: Clara Utsch vom Team Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement der Stadt Wuppertal stellte die neue Karte bei uns vor und beantwortete Fragen dazu.

Das diesjährige Schwerpunkt-Thema: Unternehmen und Zivilgesellschaft

Bei dem diesjährigen Schwerpunkt-Thema ging es um die Zusammenarbeit von Unternehmen mit freiwillig engagierten Menschen. Deswegen waren an unserem Tag der offenen Tür auch einige sozial engagierte Unternehmen aus Wuppertal zu Besuch. Wir wollten zeigen, wie freiwillig engagierte Vereine, Projekte, Gruppen oder Initiativen mit großen und kleinen Unternehmen für ein gemeinsames Ziel zusammenarbeiten. Ein gutes Beispiel hierfür sind zum Beispiel die sogenannten Social Days von Unternehmen. Das Zentrum für gute Taten hat für das Jahr 2022 bereits 10 solcher Social Days in Wuppertal vermittelt.

Mehr zu Social Days in Wuppertal

 

Am Tag der offenen Tür konnte man ohne Voranmeldung spontan zu uns kommen.
Eine gute Gelegenheit, auch einmal bei Kaffee und Keksen auszutauschen.
Den ganzen Tag ließen sich Interessierte über ein Ehrenamt in Wuppertal beraten.
Clara Utsch von der Stadt Wuppertal stellte die neue Ehrenamtskarte vor.
Mit unseren Besucher*innen aus dem Unternehmernetzwerk fair.dienen haben wir Fotos für facebook und instagram gemacht.
Die wodebuen-Woche war überall in Wuppertal, zum Beispiel an den Schwebebahnhöfen sichtbar. Was so los war, erfahrt ihr bei uns im Zentrum für gute Taten.

Verein/Institution:

Zentrum für gute Taten e.V.
Höhne 43
42275 Wuppertal
https://www.zentrumfuergutetaten.de

Ansprechpartner*innen:

Christiane Mooren
Geschäftsführerin
post@zfgt.de
0202 563 6782 oder 0202 946 204 45

Zurück zur Gesamtübersicht.