Nikolaustag ist Spendentag

Gut für Wuppertaler Projekte

06.12.2018 – Zentrum für gute Taten e.V.

 

Am Nikolaustag 2019 startet wieder eine besondere Aktion auf der Spendenplattform gut-fuer-wuppertal.de. Jedes Projekt, für das an diesem Tag gespendet wird, bekommt einen zusätzlichen Betrag aus einem Spendentopf. Die Stadtsparkasse Wuppertal hat dafür 20.000 Euro bereitgestellt.

 

So funktioniert der erste Nikolaus-Spendentag

Alle Projekte, die an der Aktion teilnehmen, sind am Nikolaustag mit einer Weihnachtssocke gekennzeichnet. Der Spendentag läuft am 6. Dezember von 0:00 bis 23.59 Uhr, es kann also 24 Stunden lang gespendet werden.

Wie hoch der zusätzliche Beitrag für ein Projekt ausfällt, hängt von dem jeweiligen prozentualen Anteil an der gesamten „Nikolaustag-Spendensumme“ ab. Haben Ihre Spender*innen für 5 Prozent des Gesamtspendenaufkommens an diesem Tag gesorgt, erhält Ihr Projekt noch einmal zusätzlich 5 Prozent von 20.000 Euro, nämlich 1.000 Euro.

 

Wie kann ich mit meinem Projekt teilnehmen?

Auf „Gut für Wuppertal“ können Sie Ihr soziales Projekt und den konkreten Unterstützungsbedarf ganz einfach vorstellen. Wählen Sie einfach den Menüpunkt „Eigenes Projekt anlegen“ aus.

Von dort werden Sie durch den Prozess geleitet. Wichtig: Wenn Sie mit Ihrem Projekt an der Nikolaus-Aktion teilnehmen möchten, müssen Sie die Teilnahmebedingungen für die Aktion bis zum 05.12.2019 bestätigen.

Jetzt zur Plattform „Gut für Wuppertal“ wechseln

 

Wer steht hinter der Plattform „Gut für Wuppertal“?

„Gut für Wuppertal“ ist die Online-Spendenplattform für soziale Projekte in Wuppertal.  Die Plattform ist offen für alle kleinen und großen sozialen Projekte – und kostenfrei.

Die Plattform ist eine Initiative der Online-Spendenplattform betterplace.org und der  Stadtsparkasse Wuppertal. Die Westdeutsche Zeitung unterstützt die Plattform als Medienpartner.

 


Verein/Institution:

Zentrum für gute Taten e.V.
Höhne 43
42275 Wuppertal
https://www.zentrumfuergutetaten.de

Ansprechpartner:

Redaktionsteam
Anja Maschinsky, Leo Braunleder
redaktion@zfgt.de

Zurück zur Gesamtübersicht.