Marktplatz für gute Geschäfte wird verschoben

Jetzt für den Marktplatz 2021 anmelden

05.08.2020 – Zentrum für gute Taten e.V.

Beim 4. Marktplatz für gute Geschäfte im November 2018 in Wuppertal kamen Unternehmen und gemeinnützige Organisationen zu einer besonderen Begegnung zusammen. Foto: Kristiana Malis

 

Marktplatz für gute Geschäfte verschoben

Der Marktplatz für gute Geschäfte, der normalerweise alle 2 Jahre in Wuppertal stattfindet, wird wegen der Corona-Pandemie verschoben und findet voraussichtlich im November 2021 statt.

Dazu haben wir uns jetzt schweren Herzens entschieden. Denn der Marktplatz war in den vergangenen Jahren immer sehr erfolgreich. Beim letzten Mal im Jahre 2018 wurden nahezu 50 Vereinbarungen zu Kooperationen zwischen Wuppertaler Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen getroffen.


Unternehmen und Organisationen können sich schon jetzt anmelden!

Gemeinnützige Organisationen und Unternehmen, die am Marktplatz für gute Geschäfte 2021 teilnehmen möchten, können sich schon jetzt bei uns im Zentrum für gute Taten melden oder sich informieren.

Einfach telefonisch oder per E-Mail melden.

 

Kurz erklärt: Das ist die Marktplatz-Methode

Die Marktplatz-Methode bringt Unternehmen und gemeinnützige Organisationen aus einer Stadt für neunzig Minuten zu einer ungewöhnlichen Begegnung zusammen.

Wie auf einem Markt treffen hier Angebot und Nachfrage aufeinander und es werden gemeinsame Projekte vereinbart.

Den Formen des Engagements sind keine Grenzen gesetzt. Es gibt nur eine Einschränkung. Geld darf bei allen Verhandlungen keine Rolle spielen.

Impressionen des letzten "Speeddatings der besonderen Art" finden Sie hier:

So war der Marktplatz für gute Geschäfte 2018

 


Verein/Institution:

Zentrum für gute Taten e.V.
Höhne 43
42275 Wuppertal
https://www.zentrumfuergutetaten.de

Ansprechpartner*innen:

Ralf Keller und Dr. Friedhelm Keuken

post@zfgt.de
0202 94620445 oder 0202 29998113

Zurück zur Gesamtübersicht.