Bürgerbudget 2021

Einreichungsphase für Ideen wird verlängert

22.03.2021 – Zentrum für gute Taten e.V.

 

Für gute Ideen aus der Bürgerschaft gibt es in Wuppertal ein Budget von 200.000 Euro. Das hat die Stadt in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftsstiftung für Wuppertal, der BARMER und der Firma KNIPEX zur Verfügung gestellt.

 

UPDATE 06.04.2021:

Auf die Plätze, fertig, abstimmen!

Vom 06. bis zum 24. April kann über die vielen tollen Ideen des Bürgerbudgets 2021 abgestimmt werden! Es ist ganz einfach: auf talbeteiligung.de/buergerbudget2021 gehen, einmalig registrieren und für die besten Ideen für Wuppertal abstimmen!

 

Bis zum 29. März 2021 Ideen einreichen

Um noch mehr Wuppertalerinnen und Wuppertalern die Chance zu geben, ihre Ideen für gemeinwohlorientierte Projekte vorzustellen, wird die Einreichungsphase um eine Woche bis einschließlich verlängert. Noch bis zum 29. März können Sie Ihre Ideen schnell und einfach online eintragen. Oder Sie reichen sie telefonisch oder per E-Mail ein.

 

Die Rahmenbedingungen für Ideen

  • Die Umsetzung der Idee darf maximal 50.000€ kosten.
  • Die Idee muss innerhalb von 2 Jahren realisierbar sein und in die Zuständigkeit der Stadt fallen.
  • Auch Vereine können Ideen einbringen, die auf ihrem Grundstück realisiert werden können.
  • Außerdem muss das Projekt dem Gemeinwohl dienen.

 

Hier können Sie Ihre Idee einreichen:

Online auf der Plattform www.talbeteiligung.de/buergerbudget2021,

telefonisch unter 0202 / 563-5749 und 0202 / 563-6138 oder

per E-Mail an buergerbeteiligung@stadt.wuppertal.de.

 

Weitere Informationen zum Bürgerbudget 2021

Alle Informationen zur Bürgerbeteiligung in Wuppertal und zum Bürgerbudget 2021 finden Sie auf der Infoseite der Stadt Wuppertal.

Informationen zum Bürgerbudget 2021

 

 


Verein/Institution:

Zentrum für gute Taten e.V.
Höhne 43
42275 Wuppertal
https://www.zentrumfuergutetaten.de

Ansprechpartner*innen:

Redaktionsteam
Anja Maschinsky. Albert Petersheim
post@zfgt.de

Zurück zur Gesamtübersicht.