20.09.14 "HelferHerzen - Der dm-Preis für Engagement"

Am Samstag, 20.09.14, erhielten die 18 Preisträger der Region 'Wuppertal - Solingen - Remscheid - Mettmann' im Solinger Hofgarten-Center ihre Auszeichnung, die Preisgelder in Höhe von jeweils 1.000 € und eine Skulptur, die die Helferherzen symbolisiert.

Das "Zentrum für gute Taten" erhielt die Auszeichnung für die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in und für Wuppertal. Seit März 2013 ist das 'Zentrum für gute Taten' in Barmen, Höhne 43 aktiv. Nicht nur Leistungen, die eine Kommune heute nicht mehr erbringen kann, werden durch Ehrenamtliche erbracht, für viele Bürgerinnen und Bürger ist die Vermittlung in ein Ehrenamt ein wichtiges Angebot, um sich in die Gesellschaft einbringen zu können, neue soziale Kontakte zu knüpfen und neue Netzwerke kennen zu lernen. Somit eine klassische win-win Situation, die obendrein viel Freude bringt.

Rund 480 verschiedene ehrenamtliche Aufgaben hält das Zentrum für gute Taten bereit, um Menschen zusammenzubringen und um Wuppertal lebens- und liebenswert zu erhalten und gestalten. 22 ehrenamtliche Mitmacher (m/w) und eine hauptamtliche Kraft stehen den Wuppertalern für ausführliche Beratungsgespräche zur Verfügung. Terminvereinbarungen sind nicht nötig, jeden Dienstag von 10 bis 14 Uhr und jeden Donnerstag von 10 bis 18 Uhr ist das Ladenlokal geöffnet.

Standort:
Zentrum für gute Taten e. V.
Eingang Höhne
4342275 Wuppertal

v. l.: Ute Feldbrügge - Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband (Jurorin); Ralf Keller - Zentrum für gute Taten; Kerstin Holzmann - Kinderschutzbund (Jurorin)
Die Sieger aus der Region Wuppertal, Solingen, Remscheid und Mettmann