30.09.2017 Noch bis zum 05. Oktober für Deine Lieblingsprojekte abstimmen

Die Endauswahl der Wuppertaler Bürgerbudget-Projekte geht auf die Zielgerade. Noch bis zum 05. Oktober können Stimmen abgegeben werden. Die Sieger-Projekte erhalten eine Förderung aus dem Bürgerhaushalt. Wähle jetzt!

Du musst dich registrieren und los geht's! www.buergerbudget.wuppertal.de

Hintergrundinformationen: Beim Bürgerbudget Wuppertal handelt es sich um ein von der Europäischen Union finanziertes Pilotprojekt mit neuen und modernen Bürgerbeteiligungsmethoden. Die Stadt Wuppertal hat erstmals Geld für Bürgerprojekte im so genannten Bürgerhaushalt zur Verfügung gestellt.

Es stehen insgesamt 150.000 Euro zur Verfügung, um Ideen der Bürgerinnen und Bürger umzusetzen, die einen eindeutigen Mehrwert für das Leben in Wuppertal schaffen. Online, per Telefon oder bei der Straßenkampagne waren bis zum 24. Mai 2017 alle Wuppertaler dazu aufgerufen Projektideen bei der Stadt Wuppertal einzureichen. Hierbei waren insgesamt 266 Projektideen eingegangen, die auf der begleitenden Plattform bewertet werden konnten. Die 100 beliebtesten Projekte wurden schließlich in der Bürgerwerkstatt dem "Gemeinwohlcheck" unterzogen.

In die TOP 30 haben es anschließend einige Projekte geschafft. Sie decken inhaltlich ein breites Spektrum an Themen zur Verbesserung der Lebensqualität in Wuppertal ab. Mehrere Projekte beschäftigen sich beispielsweise mit der zusätzlichen Begrünung der Stadt. Da finden sich unter anderem Projekte mit den Titeln "Naschgärten" oder "essbares Tal". Andere Vorschläge zielen auf Verbesserungen der Mobilität sowie der Infrastruktur und fordern unter anderem mobile Rampen für Rollstuhlfahrer zur Ausleihe, eine Urban Bike Map, Fahrradgaragen für den Ölberg und vieles Weitere.

Du entscheidest mit, welches Projekt gefördert wird!