27.01.2016 Zertifikate für die neuen EFI's

Wer oder was ist ein EFI? Bereits zum 6. Mal wurde die Qualifizierung für's Ehrenamt in Wuppertal durchgeführt. Die sieben TeilnehmerInnen der aktuellen Gruppe erhielten am Freitag ihre Zertifikate und dürfen sich nun SeniorTrainerIn nennen. Das Zentrum für gute Taten ermöglicht diese Ausbildung jährlich über Spenden.

An insgesamt acht Schulungstagen werden die Grundlagen für den Aufbau von Projekten gelegt, eigene Ressourcen und Motivationen reflektiert und erste Ideen für das eigene Engagement entwickelt. Es werden u. a. Kenntnisse in Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising vermittelt und der Kontakt zu Gleichgesinnten geknüpft.

Die Wuppertaler EFI-Gruppe ist inzwischen auf über 50 Personen angewachsen, die sich in verschiedenen Projekten in und für Wuppertal einsetzen. Ein Beispiel für gelungenes Engagement ist das Seniorentanztheater von Claudio li Mura. Die Stadtzeitung hat hierzu kürzlich einen Bericht herausgegeben: www.diestadtzeitung.de/kultur/claudio-li-mura-tanztheater-der-herzen

Es gibt aber genauso wichtige zahlreiche kleinere Projekte, die Wuppertal berreichern. Beispiele: Das Wuppertaler Bürgerfrühstück, Stadtteilprojekte, Nachbarschaftshilfen, Rettungsaktion für eine Kirche, Mitarbeit in anderen bestehenden Organisationen usw..

EFI's vernetzt: Wir bieten außerdem ein monatliches Treffen für alle TeilnehmerInnen an. Hier tauschen sich die „EFIs“ über ihre Projekte aus und nutzen den vorhandenen Kompetenz – Pool um ihre Ideen in die Praxis umzusetzen.

Die nächste EFI-Schulung ist bereits in PLanung. Wer Interesse hat, kann sich gerne im Zentrum für gute Taten melden!

Falls Sie uns finanziell unterstützen möchten, gibt es hier eine Möglichkeit:

www.gut-fuer-wuppertal.de/projects/37128.