05.12.15 Internationaler Tag des Ehrenamtes

Wuppertal feiert den internationalen Tag des Ehrenamtes. Die Initiative (M)eine Stunde für Wuppertal, Partnerorganisation des Zentrums für gute Taten, lädt Wuppertaler Ehrenamtliche zu einer nostalgischen Schwebebahnfahrt ein.

In Wuppertal sind rund 100.000 Menschen ehrenamtlich aktiv. Das Engagement reicht von Besuchsdiensten in Alteneinrichtungen über Vorlesen in Grundschulen bis zur Wegepflege in Parkanlagen. Über 570 verschiedene Möglichkeiten bietet die Datenbank des Zentrums für gute Taten. Diese Einsätze anzuerkennen und den Ehrenamtlichen Danke zu sagen, war der Grundgedanke zur "Erfindung" der Ehrenamtskarte in Wuppertal. Die "Gute Karte" wurde bereits über 1600 Mal ausgegeben. Dabei geht es gar nicht darum, besonderes Ehrenamt zu belohnen. Vielmehr möchte die Initiative (M)eine Stunde für Wuppertal allen Danke sagen, die sich irgendwie und irgendwo in unserer Stadt einbringen. Jede Stunde zählt!

Zum internationalen Tag des Ehrenamtes konnten sich zahlreiche Wuppertaler "Gute-Karte-Besitzer/innen" für die Teilnahme einer besonderen Fahrt durch unsere Stadt anmelden, die Plätze waren schnell vergeben.

Das "Zentrum für gute Taten-Team" wünscht den teilnehmenden Ehrenamtlern einen erlebnisreichen Tag und sagt allen DANKE, die sich Tag für Tag in und für Wuppertal engagieren! Infos "Gute Karte": www.meinestundefuerwuppertal.de

Text: Angelika Leipnitz